Private Krankenversicherung Basistarif Kosten & Test

Wer in die Private Krankenversicherung wechselt und irgendwann die Kosten für die Beiträge nicht mehr übernehmen kann, hat noch immer die Möglichkeit, in einen Basistarif zu wechseln. Die Privaten Anbieter sind grundsätzlich dazu verpflichtet, Versicherte mit einem günstigen Tarif auszustatten. Die PKV berechnet die Beiträge nur nach den Leistungen, im Gegensatz zur GKV. Wir erläutern alle Informationen zum Basistarif und nehmen uns alle gesetzlichen Vorgaben des Paragraphen 315, SGB V, Abs. 4 vor.

Mit einer privaten Krankenversicherung legen Sie die Leistungen und Preise selber fest. Gerne ermitteln wir Ihren Bedarf und helfen Ihnen bei den Gesundheitsfragen, um die leistungsstärksten Anbieter zu finden. Dabei steht auch der aktuelle Testsieger der DISQ im Vergleich.

PKV mit hoher Substanzkraft im Tets bei DFSI

UnternehmenSubstanzkraft  
DFSI PunkteDFSI RatingDFSI Note
SIGNAL IDUNA Krankenversicherung a.G.87.75AA+Sehr Gut (1,2)
Allianz Private Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft86.86AA+Sehr Gut (1,2)
INTER Krankenversicherung AG85.37AA+Sehr Gut (1,3)
Württembergische Krankenversicherung Aktiengesellschaft85.24AA+Sehr Gut (1,3)
DEVK Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft84.46AA+Sehr Gut (1,3)
ENVIVAS Krankenversicherung Aktiengesellschaft84AA+Sehr Gut (1,3)
Mecklenburgische Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft83.71AA+Sehr Gut (1,4)
Concordia Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft82.62AA+Sehr Gut (1,4)
HanseMerkur Krankenversicherung AG82.43AA+Sehr Gut (1,4)
Provinzial Krankenversicherung Hannover AG81.8AA+Sehr Gut (1,5)
Münchener VEREIN Krankenversicherung a.G.80.55AA+Sehr Gut (1,5)
Central Krankenversicherung Aktiengesellschaft80.42AA+Sehr Gut (1,5)
ALTE OLDENBURGER Krankenversicherung AG80.19AA+Sehr Gut (1,5)
vigo Krankenversicherung VVaG79.25AAGut (1,6)
DEUTSCHER RING Krankenversicherungsverein auf Gegenseitigkeit79.19AAGut (1,6)
uniVersa Krankenversicherung a.G.78.79AAGut (1,6)
R+V Krankenversicherung Aktiengesellschaft77.41AAGut (1,7)
ARAG Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft77.39AAGut (1,7)
Nürnberger Krankenversicherung Aktiengesellschaft77.06AAGut (1,7)
Barmenia Krankenversicherung a.G.76.33AAGut (1,7)
LVM Krankenversicherungs-AG76.1AAGut (1,7)
Continentale Krankenversicherung a.G.75.51AAGut (1,8)

Jetzt Vergleich anfordern >

Die aktuellen Top Anbieter laut DISQ mit Basistarifen

TestplatzierungAnbieterTestwertungTestbeurteilung
Platz 01Barmenia 82,5 sehr gut
Platz 02Axa 81,6 sehr gut
Platz 03Allianz 78,8 gut
Platz 04Münchener Verein 78,6 gut
Platz 05Universa 75,6 gut
Platz 06SDK 74,9 gut
Platz 07Central 74,6 gut
Platz 08Deutscher Ring 74,2 gut
Platz 09Debeka 73,6 gut
Platz 10HUK-Coburg 73,1 gut

Weitere Anbieter im DISQ PKV Test:

  • 11 DKV 73,0 gut
  • 12 Inter 72,4 gut
  • 13 Hallesche 72,2 gut
  • 14 Continentale 70,8 gut
  • 15 Signal Iduna 70,3 gut
  • 16 Hanse-Merkur 70,3 gut
  • 17 LKH 69,6 befriedigend
  • 18 Gothaer 66,0 befriedigend
  • 19 UKV 64,8 befriedigend
  • 20 BBKK 58,1 ausreichend

Jetzt Vergleich anfordern >

Im Test bei Franke und Bornberg: Beste PKV Tarife

Grundschutz

TestrangAnbieterTarifTestpunkteTestbewertung
Rang 01DebekaNW91sehr gut
Rang 02BarmeniaBarmenia einsA prima91sehr gut
Rang 03AXAEL Bonus, Komfort Zahn-U; KUR-U/10090sehr gut
Rang 04AllianzAktiMed 90P (AM90PU)
AktiMed WechselOption (AWOPTU)
85sehr gut
Rang 05R+VAGIL classic pro U85sehr gut
Rang 06GothaerMediVita, MediVita Z70, MediMPlus85sehr gut
Rang 07Deutscher RingEspritM, PIT, Futura85sehr gut
Rang 08NürnbergerTOP3, ZZ2085sehr gut
Rang 09Münchener VereinBONUS CARE CLASSIC, OPTI SELECT79gut
Rang 10HalleschePRIMO Bonus Z, JOKERflex77gut
Rang 11LKHA100,S300,Z6176gut

Standardschutz

TestrangAnbieterTarifTestpunkteTestbewertung
Rang 01BarmeniaBarmenia einsAprima+91sehr gut
Rang 02AllianzAktiMedPlus90P (AMP90PU),
AktiMed WechselOpton (AWOPTU)
91sehr gut
Rang 03DebekaN88sehr gut
Rang 04NürnbergerTOP3,S2,ZZ2088sehr gut
Rang 05SüddeutscheA75, ZS75, S10187sehr gut
Rang 06HUKSelect Pro 285sehr gut
Rang 07AXAVital300-U, Komfort Zahn-U, KUR-U/10086sehr gut
Rang 08GothaerMediVita, MediClinic2, MediVitaZ90, MediMPlus85sehr gut
Rang 09Deutscher RingEsprit, PIT85sehr gut
Rang 10R+VAGIL comfort U 81gut
Rang 11PAXSelectU 2 80gut
Rang 12DKVBMK079gut
Rang 13InterQualiMed Exklusiv78gut
Rang 14SignalKOMFORT-PLUS, KurPlus/10075gut
Rang 15LVMA 560, Z100/80, S275gut

Topschutz

TestrangAnbieterTarifTestpunkteTestbewertung
Rang 01AXAVital300-U, Prem Zahn-U, KHT-U/50*88sehr gut
Rang 02HallescheNK Bonus88sehr gut
Rang 03HUKKomfort 286sehr gut
Rang 04NürnbergerTOP3,S2,ZZ2083gut
Rang 05PAX FamilienfürsorgePremium 280gut
Rang 06Deutscher RingComfort+, PIT79gut
Rang 07ARAG207,220,52879gut
Rang 08AllianzAktiMed Best 90 (AMB90U)79gut
Rang 09DKVBMK1, BMZ1 78gut
Rang 10DebekaN, NC77gut
Rang 11GothaerMediVita, MediClinic1, MediNaturaP, MediVita
Z90
77gut
Rang 12SignalEXKLUSIV-PLUS175gut

Beihilfeberechtigt

TestrangAnbieterTarifTestpunkteTestbewertung
Rang 01DebekaB30,B20K,WL30, WL20K, BC87sehr gut
Rang 02Hanse MerkurA30,A20Z,P3B30,P3Z,P2EB30,P2EZ,ZA 50,BET87sehr gut
Rang 03HUK CoburgB501, BE287sehr gut
Rang 04NürnbergerBK30, BK21, BS230, BS221, BE 87sehr gut
Rang 05Deutscher RingBK30,BK20X,BS30,BS20X,BE,BE+,PIT84gut
Rang 06Pax FamilienfürsorgeB501, BE284gut
Rang 07BarmeniaVB130U+1Z, VE50U82gut
Rang 08LVMAB30,AB20E,SB2/30, SB2/20E,ZB30,ZB20E,EB181gut
Rang 09uniVersauni-A30,uni-A20R,uni-ST1/30,uni-ST1/20R,uni-ZA50,uni-BZ5081gut
Rang 10ConcordiaBV30,BV20,BV Plus, BVE80gut
Rang 11R+VBB30, BB20E, W130, W120E, E178gut
Rang 12DBV Deutsche Beamtenversicherung
Krankenversicherung
BSG50T-U,B350T-U,BW2 50T-U, BZ50-U, BWE-U, BN1/2 50-U77gut
Rang 13LandeskrankenhilfeA30, A22, ET50, S30, S22, SW30, SW22, Z5077gut
Rang 14SüddeutscheA30,AE,S30, SE, B77gut

Die Voraussetzungen für den Wechsel in die PKV

Nur wer die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt und eine positive Gesundheitsprüfung ablegen kann, wird ohne Probleme in die Private Krankenversicherung aufgenommen. Im Vergleich zur GKV berechnet die PKV die Kosten nach den Leistungen. Dieser enthält grundsätzlich die Leistungen der GKV, darf aber einen Höchstbeitrag nicht überschreiten.

Die Regelung zum Basistarif per Gesetz

Private Krankenversicherung Basistarif Kosten

Private Krankenversicherung Basistarif Kosten

Wie die private Krankenversicherung mit dem Basistarif umgehen muss, ist gesetzlich im Paragraphen 315, Absatz 4 des SGB V geregelt. Wer durch Altersrückstellungen keine Abdeckung der Kosten erreichen kann, darf über die private Krankenversicherung den Basistarif in Anspruch nehmen. Dieser muss nach Art und Höhe mit den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung einhergehen. Es gibt ihn für Kind, Jugendliche als auch Berechtigte für Beihilfe, sogar für Hartz 4 Empfänger. Der Kontrahierungszwang ist ebenfalls gesetzlich geregelt. Die Kosten sind begrenzt.

Private Krankenversicherung- Wer einen Anspruch hat

Anspruch auf den Basistarif hat nur ein bestimmter, gesetzlich festgelegter Personenkreis. In Bezug auf den Selbstbehalt gilt, dass jene die einen Selbstbehalt vereinbart haben, diesen von den Erstattungszahlungen abziehen. Eine Auszahlung der Kosten wird nur beim Überschreiten von diesen möglich. Zugang zum Basistarif haben:

  • Privatversicherte mit Wohnsitz in Deutschland, die nach dem 31.12.2008 die Versicherung abgeschlossen haben
  • Jene, die vor dem 01.01.2009 privatversichert waren, unter oder über 55 Jahre alt sind und Rente beziehen dürfen
  • Personen, die zum 31.12.2008 im Standardtarif abgesichert waren
  • Beihilfeberechtigte, die einen ergänzenden Versicherungsschutz benötigen

Auch wenn Altersrückstellungen angehäuft wurden, kann jemand nur unter bestimmten Voraussetzungen in den Basistarif wechseln. Auch dies ist gesetzlich geregelt. Die Einzelheiten hierzu werden im SGB II und XII festgelegt, sowie im Paragraphen 204, Absatz 1, Nummer 1a bis 1c des VVG. Lesen Sie hier auch zur Beamten PKV.

Die Höhe der Kosten zur privaten Krankenversicherung sind festgelegt

Wie hoch die Kosten ausfallen, die über die Private Krankenversicherung abgerechnet werden, ist per Gesetz geregelt. Seit dem 1. Januar 2009 darf, herausgehend aus dem Paragraphen 12, Absatz 1c des VAG nicht den Beitrag der GKV überschreiten. Dies bedeutet, dass die Kosten im Basistarif nicht höher als 569,63 Euro ausfallen dürfen. Wer ALG II oder Sozialgeld empfängt, darf eine Halbierung der Kosten beantragen. Rentner, jene die arbeitslos sind und ihre Familie absichern möchten, können ebenfalls den Basistarif über die private Krankenversicherung in Anspruch nehmen. Auch die AOK und IKK Classic bieten kostengünstige Tarife.

Die Aufnahmepflicht über die Privatkasse

Die private Krankenversicherung unterliegt einer sogenannten Aufnahmepflicht. Wird ein Antragsteller nicht mehr bei der GKV angenommen, muss die private Krankenversicherung ihn in jedem Fall aufnehmen, auch wenn er sich nur über den Basistarif absichern lässt, weil er die Kosten nicht anders decken kann. Leistungen wie eine Psychotherapie oder Krankentagegeld, sowie besondere Medikamente sind für den Versicherten meist nicht inklusive. Aber auch hierbei gibt es Unterschiede, weswegen sich ein Vergleich der Versicherungen und der Kosten lohnt.

Testberichte seit 2010

Aktuell hat die Stiftung Warentest wieder einen Test über die private Krankenversicherung. In diesem Test wurden sowohl die Kosten für Selbständige, Beamte und Angestellte näher untersucht. Der Basistarif spielte hierbei zwar keine Rolle, doch ist der Test eine gute Möglichkeit, eine Übersicht zu den verfügbaren Versicherern und deren Normaltarife, sowie den Kosten zu erhalten. Wir haben von allen drei Kategorien die Top-3 näher beleuchtet (inklusive Monatsbeitrag, Selbstbehalt pro Jahr (SB) und Bewertung):

Angestellte:

  • 1. Huk-Coburg (Komfort2/KT6) – 441 Euro – 600 Euro SB – sehr gut (1,4)
  • 2. Provinzial Hannover (VKA+u/KHPnu/KHUnu/KTG-A6) – 436 Euro – 450 Euro SB – sehr gut (1,5)
  • 3. Nürnberger (TOP6/S2/ZZ20/TA6) – 439 Euro – 600 Euro SB – gut (1,8)

Beamte:

  • 1. Concordia (BV20/BV30) – 196 Euro – sehr gut (0,5)
  • 2. Huk-Coburg (B501) – 207 Euro – sehr gut (1,2)
  • 3. Debeka (B20K/B30/WL20K/WL30) – 219 Euro – gut (1,8)

Selbständige:

  • 1. Provinzial Hannover (VKSu/KHPnu/KHUnu/KTG-S4) – 900 Euro SB – 395 Euro – sehr gut (1,5)
  • 2. Bayerische Beamten Krankenkasse (GC900S/VitalPlus/Zahn2/TAF29) – 900 Euro SB – 422 Euro – gut (1,7)
  • 3. Huk-Coburg (Komfort 2/KT3) – 600 Euro SB – 476 Euro – gut (1,8)

Bestandteile innerhalb der Tarife war jeweils ein ambulanter, ein stationärer und ein Zahntarif. Eigentlich die optimale Ausstattung eines jeden Krankenversicherungstarifs. Welche PKV Anbieter aus Hamburg kommen, können Sie hier erfahren.

Die Beiträge der privaten Krankenversicherungen

Wer die Private Krankenversicherung Basistarif Kosten ermitteln möchte, kann einen Rechner benutzen, oder die Gesetzeslage unter die Lupe nehmen. Die Leistungen der Privaten decken sich mit denen der GKV, der Versicherte erhält also Grundleistungen, wenn er diesen Tarif abgerufen hat. Welchen Beitrag die PKV erheben darf, ist per Vorgabe des Paragraphen 315, SGB V, Abs. 4 vorgeschrieben. Grundsätzlich ist die private Krankenversicherung dazu verpflichtet, den günstigsten Tarif anzubieten. Den Basistarif darf zudem nicht jeder nutzen.

Jetzt Vergleich anfordern >

Weiterführende Informationen des Basistarifs:

https://www.pkv.de/themen/krankenversicherung/so-funktioniert-die-pkv/basistarif/